Mazda 626

1991-1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 626

+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Heizung und die Lüftung
- 5. Das Brennstoffsystem
   + 5.1. Der Vergaser Nikki 30/34
   - 5.2. Das Stromversorgungssystem (die Motoren 1,6 und 1,8)
      5.2.1. Die Einleitung
      5.2.2. Die technischen Charakteristiken
      5.2.3. Die Ausgabe des Drucks aus dem Stromversorgungssystem
      5.2.4. Die Brennstoffpumpe / der Druck im Stromversorgungssystem
      5.2.5. Die Brennstoffhörer und die Vereinigungen
      5.2.6. Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe
      5.2.7. Der Sensor des Niveaus des Brennstoffes
      5.2.8. Der Tank
      5.2.9. Der Luftfilter
      5.2.10. Trossik des Gaspedals
      + 5.2.11. Das System der elektronischen Einspritzung des Brennstoffes
   + 5.3. Das Stromversorgungssystem (die Motoren 2,0 und 2,5)
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung
+ 13. Die Elektroschemen
+ 14. Die segenbringenden Räte

26901a56



5.2. Das Stromversorgungssystem (die Motoren 1,6 und 1,8)

5.2.1. Die Einleitung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Stromversorgungssystem besteht aus dem Tank, der elektrischen Brennstoffpumpe, das Relais der Brennstoffpumpe, inschektorow, des Reglers des Drucks, des Luftfilters und des Körpers drosselnoj saslonki.

Auf allen Modellen, die in dieser Führung beschrieben werden, ist das Mehrpunktsystem der Einspritzung des Brennstoffes bestimmt.

Das Mehrpunktsystem der Einspritzung des Brennstoffes

Das Mehrpunktsystem der Einspritzung des Brennstoffes verwendet die vorübergehenden Intervalle für die konsequente Einspritzung des Brennstoffes direkt in die Einlasskanäle der Zylinder.

Die Arbeit inschektorow wird von der elektronischen Steuereinheit kontrolliert.

Die Brennstoffpumpe und die Anschlusshörer

Der Brennstoff handelt aus dem Tank ins System der Einspritzung des Brennstoffes und zurück in den Tank durch zwei metallische Hörer, die unter dem Auto gelegen sind.

Die Brennstoffpumpe ist im Tank bestimmt.


Auf die Hauptseite