Mazda 626

1991-1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 626

+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren (1,6 und 1,8 Liter)
      3.1.1. Die Einleitung
      3.1.2. Die technischen Charakteristiken
      3.1.3. Die Empfehlungen nach der Reparatur
      3.1.4. Der obere tote Punkt
      3.1.5. Der Deckel der Ventile
      3.1.6. Der Einlasskollektor
      3.1.7. Der Abschlußkollektor
      3.1.8. Der Gasverteilerriemen und die Sternchen
      3.1.9. Die Netze der Kurvenwelle
      3.1.10. Die Waagebalken und verteilungs- () die Welle ()
      3.1.11. Die Federn der Ventile, der Befestigung und der Verlegung
      3.1.12. Der Kopf der Zylinder
      3.1.13. Die fette Schale
      3.1.14. Der Vorderdeckel
      3.1.15. Die fette Pumpe
      3.1.16. Das Vordernetz der Kurbelwelle
      3.1.17. Das Schwungrad
      3.1.18. Das hintere Netz der Kurbelwelle
      3.1.19. Die Befestigungen des Motors
   + 3.2. Der Benzin- 4-Zylinder-Motor (2 Liter)
   + 3.3. Der Benzinmotor V6 (2,5 Liter)
   + 3.4. Das Schott der Motoren (1,6 und 1,8 Liter)
   + 3.5. Das Schott der Motoren (2,0 und 2,5 Liter V6)
   + 3.6. Der Dieselmotor die 2,0 Liter
   + 3.7. Die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ 4. Die Heizung und die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung
+ 13. Die Elektroschemen
+ 14. Die segenbringenden Räte

26901a56



3.1.4. Der obere tote Punkt

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Für WMT nimmt sich der höchste Punkt des Zylinders vor, den der Kolben während des Taktes der Kompression erreicht.

Die Anlage der Kolben in WMT ist ein untrennbarer Bestandteil vieler Prozeduren.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stellen Sie das Auto auf die Handbremse und schalten Sie die Zündanlage ab, die Leitung von der Zündspule ausgeschaltet. Schrauben Sie die Kerzen ab.
2. Drehen Sie die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn, mit Hilfe des Schraubenschlüssels um, bis der Schlitz im Sternchen der Kurbelwelle mit dem Zeichen T auf sinchronisazionnoj der Platte vereint werden wird.
3. Nehmen Sie den Deckel des Zündverteilers ab und schauen Sie den Rotor an, er soll auf das Zeichen bezeichnen, das auf dem Körper des Verteilers gelegen ist (das Zeichen bezeichnet auf die Anordnung des Kontaktes der Leitung der Zündkerze des ersten Zylinders). Wenn der Rotor auf 180 ° umgedreht ist, bedeutet den Kolben N1 befindet sich in WMT des Taktes der Ausgabe.
4. Drehen Sie die Kurbelwelle auf eine volle Wendung (360 °) im Uhrzeigersinn um. Der Kolben N1 befindet sich in WMT des Taktes der Kompression.

Auf die Hauptseite